Partizipation der Kinder gehört zum Selbstverständnis unserer pädagogischen
Haltung. Wünsche und Bedürfnisse, Kritik und Lösungsideen der Kinder
wahrzunehmen und sie aufzugreifen und ernst zu nehmen sind uns wichtig. Wir
entwickeln Formen der Beteiligung (z.B. demokratisches Abstimmen, Beschwerden
abgeben, Lösungen sammeln, in der Gruppe eine gemeinsame Entscheidung im für
und wider lernen)

 

In unsere Projektgestaltung beziehen wir die Kinder aktiv mit ein. In der
Projekteröffnung haben die Kinder Gelegenheit eigene Ideen und Vorstellungen zu
äußern und als festen Bestandteil des Projekts mit einzubringen. Nach unserem
situationsorientierten Ansatz besteht auch während des Projektes immer die
Möglichkeit aktuelle Geschehnisse aus dem Alltag der Kinder aufzugreifen.
Bei der Planung von Festen können sich die Kinder aktiv einbringen. Sie wählen
selbst Lieder und Gedichte, prüfen, ob diese thematisch passen und legen den
Ablauf fest.

 

Bei der Gestaltung des Tagesablaufes lernen die Kinder bei Abstimmungen, die
Haltung der Mehrheit zu akzeptieren.